logo

touch"Mahalo" stammt aus Hawaii und steht für Dankbarkeit – bei uns Dankbarkeit für alles was ich bin.

Dankbarkeit, Liebe, das sind die Gefühle die uns heilen lassen. Das ist der Treibstoff nach dem sich unser Körper sehnt. Doch wie oft fühlen wir diese Gefühle, so richtig ohne dass sich dahinter wieder die Angst einschleicht.

Angst wenn ich zu viel liebe, könnte ich auch wieder verlieren, lasse ich mich voll in die Liebe ein, oder begrenze ich mich selber, um weniger enttäuscht zu werden?

Stehe ich nackt da, und zeige alles was ich habe, gebe alles was ich habe, oder halte ich mich zurück und verberge mich hinter einer Fassade?

Wenn ich nicht alles von mir zeige, werde ich auch nie alles von anderen bekommen.

Und das ist es doch was jeder will, man will geliebt werden, so wie man ist.

Was wäre das wohl für ein Gefühl so angenommen zu werden wie man ist, egal welche Makel man zu haben glaubt?

Genau um das geht es in Touch of Secret. Es ist ein neutraler Raum, man kann sein wie man ist, man darf fühlen was man fühlt, man kann endlich alle unterdrückten Gefühle spüren. Man kann sie sozusagen fühlen, annehmen und dann frei lassen, man spürt und fühlt sie bewusst. Man braucht sie nicht mehr länger unten zu halten und gegen sie zu kämpfen. In dem Moment wo man sie das erste Mal richtig fühlen darf und trotzdem angenommen und liebevoll behandelt wird, hat man nicht mehr die Angst vor ihnen und braucht nicht Unmengen an Kraft aufzuwenden um sie zu verhindern. Wenn man soweit ist, hat man auch nicht mehr die ganze Aufmerksamkeit darauf, und kann sich dem Schönen im Leben zuwenden. Denn man sollte nie das einzige wahre Energiegesetz vergessen: „Dass worauf man seine ganze Aufmerksamkeit richtet, genau das zieht man in sein Leben.“

Wie kann man sich das nun vorstellen?
Man kommt zu uns, hat eine entspannte Atmosphäre, trinkt einen Tee und spricht zuerst einmal über sein jetziges Leben. Alles was einem bedrückt, nicht gefällt, was einem Probleme bereitet, jeden Ärger, jede Scham, jede Schuld, usw. Man öffnet sich sozusagen und macht sich verletzlich.

Man kitzelt sozusagen die gestauten Emotionen aus einem raus. Man ist seelisch und körperlich nackt. Man ist wer man ist, ohne Maske. Hier ist der Raum wo man, so wie man ist super ist, herrlich ist, ein einzigartiges herrliches Wesen, hier darf man Sein. Egal wie, man kann und darf sich auch verletzlich zeigen.

Nachdem man nun über alles gesprochen hat, seine Bedürfnisse erzählt hat, kommt der Teil, in dem man sich auf eine bequeme Matte legt, und eine wundervolle, liebevolle Behandlung bekommt, in der man sich geliebt und angenommen fühlt. Man kann diese Behandlung mit Wäsche oder ohne genießen, nichts ist falsch und nichts ist richtig. Man sollte auf sein Gefühl hören und sein Gefühl dabei spüren und sein lassen.

Blockaden und Gefühle lösen sich nur auf wenn sie angenommen und bejahend gefühlt werden.

Dies ist der Sinn der Behandlung.

Das ganze wird mit Musik je nach Stimmung unterstützt. Die Musik dient dazu alles noch verstärkt zu fühlen.

Wenn sie sich jetzt denken, was soll das ich will mich sicher nicht traurig fühlen, deshalb gehe ich nirgendwo hin, ich mache das um mich gut zu fühlen, haben sie natürlich recht.

Doch glauben sie mir, wenn sie ihr unterdrücktes Gefühl erst einmal so richtig annehmen und spüren und dabei einen Menschen um sich haben der sie liebevoll berührt, streichelt und massiert, auf nackter Haut, werden sie merken wie wundervoll sie sich nachher fühlen.

Dieses unangenehme Gefühl, das sie vielleicht schon seit der Kindheit haben und nicht fühlen wollen, weil sie es mit Schmerz verbunden haben, kostet sie viel Kraft, denn sie versuchen es permanent wegzuhaben und sich davor zu schützen. Doch es gelingt ihnen nicht, habe ich recht, es kommt immer und immer wieder. Es will ihnen nur zeigen dass es da ist, es will ihnen nichts Schlimmes.

Bei einer Behandlung darf es da sein, und sie haben gleichzeitig das Gefühl geliebt zu werden so wie sie sind, so wundervoll und so herrlich wie sie sind.

Der Mensch ist von Geburt an ein sexuelles Wesen, wir kommen ohne Scham auf die Welt, jegliches Scham- oder Schuldgefühl verbunden mit Angst oder Trauer, wurden uns anerzogen oder anders wertig vermittelt. Diese Gefühle die in unserem Körper festsitzen und uns blockieren, sind vergleichbar, als würden sie mit angezogener Handbremse Auto fahren. (Das Auto lässt sich fahren, es wird aber sicherlich mit der Zeit einen Schaden davontragen.)

Auch wir haben uns weiterentwickelt und durch jahrelange Praxis sind wir auf die Behandlungsmethode „Mahalo - Touch of Secret“ (so wie es wir benennen) gekommen. Durch diese Behandlungsmethode können wir verschiedene Elemente mit einfließen bzw. miteinander verschmelzen lassen.

Für nähere Informationen können sie sich jederzeit an uns wenden.